Ein großes Ereignis wirft seine Schatten voraus: Im Juni 2012 wird der neue Berliner Großflughafen BBI seiner Bestimmung übergeben. Wie fast immer bei derartigen Großprojekten, wurden mit Planung des Airport Berlin Brandenburg sowohl zustimmende als auch kritische Stimmen laut. Nun ist der zu erwartende Fluglärm, den der Airport Berlin Brandenburg vermutlich verursachen wird, natürlich ein Aspekt, und es wird sich noch zeigen, wie die Lärmbelastung real ausfällt. Zudem waren im Gebiet des neuen Airport Berlin Brandenburg, am südlichen Rand von Berlin, auch Umsiedlungen erforderlich; kleine Ortschaften wurden aufgelöst. Dass dies nicht ohne Protest abgehen würde, war klar.

Das Reisen soll angenehmer werden

Der neue Airport Berlin Brandenburg ist ein gigantisches Projekt, bei dem mit einem jährlichen Fluggastaufkommen von 27 Millionen gerechnet wird. Dieser neue Airport tritt an die Stelle der beiden bisherigen Airports Schönefeld (im Ostteil) und Tegel (im ehemaligen Westberlin). Und so könnte für den neuen Flughafen sprechen, dass Berlin intern nun wieder mehr Ruhe erhält. Berlinbesucher bzw. Besucher des Umlands könnten sich mit mehr Muße den interessanten Zielen widmen. Und an lohnenswerten Zielen bietet Berlin, wie auch das Umland Brandenburg, einiges: Sei es die Natur (Pfaueninsel und der Wannsee bzw. der Müggelsee) oder die Stadt selber. Hier stehen Regierungsviertel, Museumsinsel oder das Brandenburger Tor für das moderne, aber auch geschichtsträchtige Berlin. Potsdam, nur eine kurze Fahrt mit der S-Bahn entfernt, ist ebenso einen Abstecher wert wie Rheinsberg, dem Kurt Tucholsky schon einige Worte widmete.

Der Airport Berlin Brandenburg als Symbol der Einheit

Der neue Airport Berlin Brandenburg wird, so wird es von vielen gesehen, Berlin noch stärker als Weltstadt verankern. Man reist nach Berlin, um an Kongressen teil zu nehmen, um sich die Berliner Sehenswürdigkeiten anzusehen, das vielfältige kulturelle Angebot wahrzunehmen, oder auch nur zum Shoppen. Der neue Airport Berlin Brandenburg wird also Berlin ein Stückchen mehr als Weltstadt positionieren. Die Zusammenlegung der ehemaligen östlichen und westlichen Flughäfen, die nicht mehr unbedingt zeitgemäß waren, wird auch als endgültiger symbolischer Akt gewertet, die ehemals getrennten Stadt-Teile zu verbinden. “Berlin ist eine Reise wert”, so heißt es, und diese Reise wird ab dem 2. Juni 2012 deutlich leichter gemacht!

dislike

Kommentare

Kommentare

Powered by Facebook Comments

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>